Osteopathie für Frauen

Osteopathie für Frauen

Im Laufe des Lebens haben die meisten Frauen immer wieder verschiedene gynäkologische Probleme. Themen wie Menstruationsbeschwerden, wiederkehrende Blasenentzündungen, Vaginismus, Kinderwunsch, verschiedenste Beschwerden in der Schwangerschaft und während des Wochenbetts, Beckenbodenschwäche, Inkontinenz, Probleme mit Narben nach endoskopischen Eingriffen (zB bei Endometriose, Myomen), Dammschnitten oder -rissen sind vielen Frauen nicht fremd.

Spannungen im Gewebe können die bestehende Problematik verstärken. Sie können zu Schmerzen führen oder zur Minderdurchblutung des Organs, sodass dieses nicht gut funktionieren oder heilen kann.

Da ich immer wieder beobachtet habe, dass gynäkologischen Problemen wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird und es in meinen Augen noch viel Potential zur Verbesserung einiger Probleme gibt, bilde ich mich im Bereich der Gynäkologie osteopathisch immer weiter. Mein Ziel ist es, Frauen in diesen oft sensiblen Themen feinfühlig zu unterstützen.  

Seit Anfang des Jahres nehme ich am Women’s Health Course teil. Es handelt sich dabei um eine 2-jährige, postgraduale Kursreihe der Osteopathie in der Gynäkologie und Geburtshilfe
mit dem Abschluss Diplom in Women’s Health Osteopathy (DWHO)

 

März 2023: Osteopath Prof. Renzo Molinari, DO: Einführung Anatomie, Embryologie:

Praktische Fortbildungsschwerpunkte: Untersuchung/Behandlung des Beckens: Behandlung wichtiger Strukturen bei Periodenschmerzen, Infertilität und für die Geburtsvorbereitung, Probleme nach der Geburt: durch PDA, Steißbeinschmerzen, 

 

April 2023: Osteopathin Michaela Liedler, MSc, DO: Behandlung von Narben nach dem Liedler-Konzept: Theoretische Grundlagen und Praktische Anwendungen

Praktische Fortbildungsschwerpunkte: Behandlung von Kaiserschnittnarben und endoskopischen Eingriffen zB nach Blinddarm- oder Myomentfernung, Endometriose Operationen

 

Mai 2023:  Gynäkologin und Geburtshelferin Dr. Claudia Puschmann: Ärztliches Management: Schwangerschaft, Geburt, Pathologien, Notfälle, Wochenbett

 

Juni 2023: Osteopathin Geneviève Kermorgant, DO: Osteopathische Begleitung der Schwangerschaft

und Vorbereitung der Geburt

 

Praktische Fortbildungsschwerpunkte:

Behandlung typischer Beschwerden während der Schwangerschaft: Schmerzen in unteren Rücken und im Beckenbereich, Ischialgie, Mutterbänderdehnungsschmerzen, Schulter-Nacken- und Rippenschmerzen, Kurzatmigkeit, übermäßiger Harndrang,

Vorbereitung des Körpers auf die Geburt

Behandlung bei Beckenendlage (es geht darum Restriktionen im Körper der Frau zu behandeln, die dazu führen können, dass das Baby keinen Platz zum Drehen hat)

 

 

Juli 2023 Osteopathin, Hebamme: Claudia Knox, MSc, DO: Osteopathische Begleitung der Geburt und im Wochenbett

Praktische Fortbildungsschwerpunkte:

Unterstützung der Rückbildung: Spannungen, die im Becken durch die Geburt entstanden sind, lösen, bindegewebige Aufhängung der Gebärmutter und der Bauchorgane lockern, sodass alles an seinen ursprünglichen Platz findet

Lösen von Spannungen im Schulter-Nacken- und Kieferbereich, die durch die Geburt und das Stillen stark beansprucht werden

Untersuchung und Behandlung des Neugeborenen mit Einbeziehung des Geburtsverlaufes (zB nach Vakuumextraktion(Saugglockengeburt), Zangengeburt, sehr langer, sehr kurzer Geburt

Behandlung der Brust

Behandlung von Geburtsverletzungen: Damm- oder Vaginalrisse- oder -schnitte

 

September 2023: Osteopathinnen Annkatrin Crone MSc, DO

Anja Engel-Schulmeyer, MSc, DO:

 

Praktische Fortbildungsschwerpunkte:

Harninkontinenz, Blasendeszensus unphysiologischer Harndrang, hypertoner (zu angespannter Beckenboden), Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Vaginismus

 

Oktober 2023: Osteopathin, Stecco/Fascial

Manipulation(FM)-Instruktorin: Christina Halasz, MSc, DO:  Faszien: Anatomie und Physiologie, Verknüpfung mit dem Urogenitaltrakt, Behandlungsansatz Rectusdiastase

 

November 2023: Osteopathin, Naturopathin Laurence Fourdrignier, DO: Ernährung und Gesundheit der Frau